Kategorien & Angebote

Werkzeug

Um ein erstklassiges Schweißresultat zu erhalten, ist neben einem geeigneten Schweißgerät mit der passenden Ausstattung auch das zugehörige Werkzeug von großer Bedeutung. Dazu zählen vor allem Werkzeuge, die im Zuge der Vorbereitung und Nachbearbeitung des Werkstücks zum Einsatz kommen. Unmittelbar nach dem Schweißen ist es beispielsweise wichtig, die gefügten Bauteile von unerwünschten Schlackeresten oder unschönen Formfehlern zu befreien. Dabei kommen je nach Art der Bearbeitung wahlweise manuelle Handwerkzeuge oder leistungsstarke Elektrowerkzeuge zum Einsatz. Auch die spanende Bearbeitung von geschweißten Bauteilen mithilfe von Bohrschraubern, Winkelschleifern, Elektroschleifern oder Polierern gehört zum Aufgabenbereich eines professionellen Schweißers. Wichtig ist, beim Kauf von Schweißwerkzeug auf die Leistung und Dimensionen der Geräte zu achten. Diese sollten jeweils eng auf den geplanten Arbeitsschritt abgestimmt werden.

152 Artikel gefunden
Sortieren

Handwerkzeuge für ein sauberes Schweißergebnis

Bei der Oberflächenbearbeitung von Metall per Hand sind handwerkliches Geschick und die richtigen Schweißwerkzeuge gefragt. In der Rubrik Handwerkzeuge werden daher verschiedenste Hilfsmittel zur manuellen Bearbeitung geschweißter Werkstücke angeboten.

Zu den wichtigsten Werkzeugen gehören Drahtbürsten, die der Reinigung von Schweißnähten dienen und sowohl im Zuge der Vorbereitung als auch während der Nachbearbeitung zum Einsatz kommen. Bei vielen Schweißverfahren bilden sich während des Prozesses durch die Einflüsse von Sauerstoff Oxidschichten, die möglichst gründlich entfernt werden sollten. Durch die saubere Reinigung der Schweißnaht wird eine weitere Bearbeitung der verbundenen Bauteile möglich, zudem sind optische Gründe ausschlaggebend. Drahtbürsten werden je nach Art des Schweißverfahrens und Geometrie der Schweißnaht in vielen unterschiedlichen Varianten angeboten. So gibt es beispielsweise spezielle Drahtbürsten für Kehlnähte, die dank ihrer an die Schweißnaht angepasst Form eine sehr gründliche Reinigung in der keilförmigen Vertiefung ermöglichen. Drahtbürsten werden in der Regel aus Stahl oder rostfreiem VA-Stahl hergestellt und verfügen über einen praktischen Holzgriff. Mithilfe der Bürste lassen sich unschöne Schweißrückstände wie Schlacke im Handumdrehen entfernen. Neben Drahtbürsten für spezielle Schweißnähte stehen im Sortiment auch Bürsten zur Reinigung spezieller Komponenten wie der Zündkerze zur Verfügung.

Darüber hinaus finden sich viele Bürsten, die als Aufsatz auf einen Winkelschleifer oder einen Akkuschrauber gesetzt werden können und die maschinelle Bearbeitung der Schweißnaht erlauben. Mit einer Rundbürste aus gewelltem Edelstahl können auf diese Weise beispielsweise Drehzahlen von bis zu 15.000 Umdrehungen pro Minute erreicht werden. Neben runden Bürsten stehen viele weitere Formen wie Zopfkegelbürsten, Zopfpinselbürsten, Schaftrundbürsten oder Kegelbürsten zur Verfügung.

Für besonders hartnäckige Rückstände eignen sich spezielle Schlackehämmer, mit denen die unerwünschten Reste per Hand abgeschlagen werden können. Hämmer dieser Kategorie werden aus gehärtetem und geschmiedeten Stahl hergestellt und eignen sich dank ihrer spitz zulaufenden Form hervorragend zum Abtragen von Schlacke. Für Spezialanwendungen werden auch Schweißerhämmer aus dem Werkstoff 1.4034 mit Chromstahlgesenk angeboten.

Neben Bürsten und Hämmern gehören weitere Schweißwerkzeuge wie Zangen oder Kabelscheren zur Standardausrüstung eines jeden Schweißers. Kerbzangen eignen sich beispielsweise zur Befestigung von Rohr-Quetsch-Kabelschuhen und verfügen über eine eingebaute drehbare Profilscheibe. Zum Verpressen von isolierten und nicht isolierten Kabelschuhen eignen sich hingegen spezielle Abisolier- und Schneidzangen, die ebenfalls in der Rubrik Handwerkzeuge zu finden sind.

Leistungsstarke Elektrowerkzeuge für professionelle Schweißer

Bei anspruchsvollen Aufgaben rund um die Oberflächenbearbeitung von Metall reicht der Einsatz manueller Schweißwerkzeuge häufig nicht aus. Beim Bohren, Schleifen oder Schneiden von Metall sind daher leistungsstarke Elektrowerkzeuge gefragt, die dem Schweißer die Arbeit erleichtern.

Für das Abschleifen von Grat oder anderen Rückständen an der Schweißnaht kommen beispielsweise Winkelschleifer zum Einsatz. Diese werden in der Regel von einem Akku mit Strom versorgt und können daher auch bei mobilen Schweißeinsätzen verwendet werden. Beim Kauf eines Winkelschleifers gilt es also, unter anderem auch auf die Kapazität des Akkus zu achten. Diese gibt Aufschluss über die Laufzeit des Geräts und sollte zu den geplanten Arbeitseinsätzen passen. Für längere Arbeiten ist darüber hinaus das Gewicht des Schweißwerkzeugs wichtig. Die Antriebsspindel stellt das Herzstück des Winkelschleifers dar und sollte mit einem Gewinde ausgestattet werden, das mit den gängigen Schleif- und Schruppscheiben, Drahtbürsten oder anderen Komponenten kompatibel ist. Die Drehzahl gibt zudem Aufschluss darüber, wie leistungsstark das Gerät ist und welche Arbeiten damit durchgeführt werden können. Akku-Winkelschleifer werden im Bereich der Metall-Trenntechnik in den verschiedensten Ausführungen angeboten. Das Produktspektrum reicht von sehr einfachen Einhand-Winkelschleifern bis zu lüftergekühlten Hochleistungsgeräten mit schräg verzahntem Stahlgetriebe für eine lange Lebensdauer.

Für Schraub- und Bohraufgaben kommen in der Oberflächenbearbeitung von Metall meist leistungsstarke Akku-Bohrschrauber zum Einsatz. Diese können – ähnlich wie Winkelschleifer – ebenfalls mobil eingesetzt werden und stehen in den unterschiedlichsten Varianten zur Verfügung. Zu den wichtigsten Merkmalen von Akkuschraubern gehören neben der Abgabeleistung auch das maximale Drehmoment, die Akku-Kapazität, die Leerlaufdrehzahl und die maximale Bohrleistung in Abhängigkeit des Werkstoffs. Einige Geräte verfügen über zusätzliche technische Features wie integrierte LED-Leuchten oder eine Drehzahlregulierung.

Sowohl für Akku-Winkelschleifer als auch für Akku-Bohrschrauber werden zudem die passenden Akkus als Ersatzteile angeboten. Akkus verlieren, bedingt durch chemische Alterungsprozesse, mit der Zeit ein Teil ihrer Leistung und müssen daher gegebenenfalls ersetzt werden. Beim Kauf eines Ersatzakkus ist auf die Kompatibilität mit dem Schweißwerkzeug zu achten.

Das Sortiment in der Rubrik Elektrowerkzeuge wird von Elektroschleifern, Polierern, Knabbern und Blechscheren abgerundet. Elektroschleifer und Polierer werden eingesetzt, um den notwendigen Feinschliff am Werkstück zu erreichen. Je nach Größe und Kontur des Werkstücks kommen hier beispielsweise Bandschleifer, Exzenterschleifer, Geradeschleifer oder Vibrationsschleifer zum Einsatz. Knabber und Blechscheren werden eingesetzt, um Blech sauber und schnell zu schneiden. Die angebotenen Geräte verfügen über hohe Schnittgeschwindigkeiten und können unterschiedliche Blechdicken schneiden. Zu beachten ist, dass die Schnittleistung bei Aluminium aufgrund der geringeren Dichte des Werkstoffs etwas geringer als bei Stahl ist.

Hochwertige Kfz-Werkzeuge für Schweißarbeiten

Für das Schweißen an der Karosserie von Fahrzeugen und andere Arbeiten rund um die Fahrzeugtechnik finden sich in der entsprechenden Rubrik weitere Schweißwerkzeuge. Dazu gehören etwa hochwertige Elektrodensätze für Trafozangen. Diese sind mit einer Elektrodenarm-Erkennung ausgestattet und verfügen zudem über eine integrierte Wasserkühlung zur sicheren Ableitung der entstehenden Prozesswärme. In den jeweiligen Produktbeschreibungen sind die Elektron-Artikelnummern zur besseren Vergleichbarkeit zu finden. Darüber hinaus werden auch praktische Ausbeulsets für kleinere Reparaturarbeiten an der Karosserie angeboten. Diese sind vielseitig einsetzbar und bestehen aus mehreren Teilen, darunter ein Gleithammer, ein Saugnapf, eine Bärenkralle und weitere Komponenten.


Zahlungsmöglichkeiten
Unsere Versandpartner
Soziale Netzwerke
Nach oben